Todestag Windows Server 2008 steht fest

Es wurde auf die lange Bank geschoben, aber so langsam aber sicher rückt es immer näher.

Das Support Ende von Windows Server 2008 + 2008 R2.

 

Was bedeutet das für Ihr Unternehmen und worauf sollten Sie achten?

 Offizielles Support Ende für Windows Server 2008 ist der 14.01.2020!

Sie denken mit Sicherheit, warum wird denn schon drauf hingewiesen?! Wer würde das im ersten Moment nicht denken.

Es mag für Sie nach genügend Zeit klingen, doch die Migration eines neuen Servers inkl. Neuer Software benötigt auch einige Zeit. Sowie die Anschaffung neuer Hardware die benötigt wird.

 

Was genau versteht man unter Support Ende?

 Das heißt konkret, dass Windows Server 2008 ab dem 14.01.2020 keine Aktualisierungen mehr erhalten und somit auch keine Sicherheitsupdates mehr bereitgestellt werden. Damit ist ganz klar Handlungsbedarf notwendig.

Wenn Sie einen Server ohne Support verwenden, stellt das ein sehr großes Sicherheitsrisiko für Ihr Unternehmen dar. Ohne Schließung von Sicherheitslücken, zum Beispiel durch Updates des Server Systems, steht dieser für Viren, Trojaner und Hackerangriffen frei zur Verfügung.

Welche Optionen stehen zur Verfügung?

 

Für den Server Wechsel haben Sie mehrere Optionen. Eine ist unter anderem Ihren alten Server als virtuellen Server in die Cloud – Microsoft Azure bereit zu stellen.

Microsoft Azure ist ein Clouddienst, der für Sie Ihre Infrastruktur bereitstellt.

 

Eine andere Möglichkeit, ist ein Wechsel zu einem Windows Server System.

Dabei ist zu beachten, dass ein direkter Wechsel von Windows Server 2008 zu Windows Server 2019 nicht möglich ist. Der Windows Server 2016 läuft stabil und ist in der Entwicklung auch voll ausgereift. Neue System wie Windows Server 2019 haben zwar neure Features, doch das Serversystem steckt noch in der Entwicklung, dadurch kommt es nicht für jedes Unternehmen in Frage.

 

Egal für welchen Wechsel Sie sich entscheiden, sollte dieser mit Ihrem System sowie Ihren Anforderungen ausführlich geprüft werden.

 

Wenn Sie Hilfe benötigen oder Sie noch abwägen müssen, was für Sie in Frage kommt, stehen wir Ihnen zur Verfügung.