Männergrippe – Viren – Oder das Große Desaster

Wir kennen Sie alle „DIE MÄNNERGRIPPE“, doch nicht nur die Männer sind von vielen Viren betroffen auch unsere EDV.

 

Die Frauen geben gerade in der Grippezeit den Männern Hilfreiche Tipps mit auf den Weg um der Männergrippe aus dem Weg gehen zu können, z.B. das man bei den Männerrunden an der Theke nur aus seinem eigenen Bierglas trinken sollte und beim Fußballjubel sich von den bereits kränkelnden Männern fernhält.

 

Auch solche Tipps gibt es für die EDV, natürlich könnte man darüber jetzt einen mehrstündigen Vortrag halten, aber Grundlegend ist erstmal das die folgenden 6 Punkte abgehakt werden können.

1.     Virenschutz – Virenschutzsoftware benutzen

Ein Antivirenprogramm ist eine Software, die bekannte Computerviren, Trojaner etc. ausfindig macht, blockiert und ggf. neutralisiert.

2.     Internet schützen – Webfilter nutzen und nur sichere Seiten besuchen

Mit Webfiltern können Sie schadhafte/verbotene Webseiten sperren, so dass Webseiten mit illegalen, ungewollten oder schadhaften Inhalten blockiert werden.

3.     SPAM Mails – Keine Emails bzw. Inhalte von unbekannten Absendern öffnen

Sie sollten Anwenderanweisungen rausgeben mit Email-Verhaltensregeln, so dass jeder weiß das man Emails und Anhängen von Unbekannten Absendern nicht öffnen soll.

4.     Patchen – Updates installieren

Die Patches – auch Korrekturauslieferung für Software genannt, sollten regelmäßig durchgeführt werden, so dass die Systeme und Programme auf dem neuesten Stand sind und Sicherheitslücken geschlossen werden.

5.     Backup – Regelmäßige Datensicherungen durchführen

Sie sollten Regelmäßige Sicherungskopien erstellen, dass im Falle eines Datenverlustes die Backups als Rücksicherung dienen.

6.     Passwörter – PC + Server sichern

In Regelmäßigen Abständen sollten man an PCs und Servern die Passwörter ändern, für diese Änderungsintervalle können Richtlinien angelegt werden

 

Wenn Sie diese 6 Punkte nicht abhaken können, sollten Sie Ihre Abwehrkräfte schützen und sich über Patch-Management, Antivirus-Management und Firewall-Management informieren.

Das könnte Ihr Immunsystem gegen Viren schützen und auch Ihre Abwehrkräfte stärken.

 

Bei Fragen zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren IT-Dienstleister oder EDV-Berater.